https://cupstorys.com/faq

FAQs

Allgemeines zur Bestellung

Du kannst dich ganz einfach registrieren. Wenn du dich noch nicht registriert hast findest du oben links in der dunkelblauen Leiste das Feld 'Ein Konto erstellen'. Dort klickst du drauf. Dann kannst du ein neues Kundenkonto anlegen, indem du die Informationsfelder ausfüllst (Pflichtfelder sind mit einem roten Stern Markiert). Danach bestätigst du deine Eingaben, indem du auf den roten Button 'Ein Konto erstellen' klickst.

Bei uns kannst du auch ohne Kundenkonto bestellen, allerdings wirst du ohne Registrierung nicht über Rabattaktionen und Angebote informiert.

Wenn du dein Passwort vergessen hast, bitte gehe zum Kundenlogin und klicke auf das Symbol „Passwort vergessen“. Als nächsten Schritt solltest du deine E-Mail Adresse in das obere Feld eintragen und diese bestätigen, indem du die Buchstaben und Zahlen in dem unten angezeigten Bild in die Zeile einträgst. Danach erhältst du eine E-Mail, in dieser befindet sich ein Symbol mit dem Namen „Neues Passwort festlegen“. Da klickst du drauf und wirst auf unsere Seite geleitet, wo du dir ein neues Passwort anlegen kannst. Das neue Passwort bitte doppelt bestätigen und dich danach mit deinem neuen Passwort anmelden.

  • Du kannst dich mit deinem Benutzerkonto anmelden, indem du oben rechts in der blauen Leiste auf das Symbol „Anmelden“ klickst. Dort meldest du dich mit deiner E-Mail Adresse und deinem Passwort an. Solltest du noch nicht bei uns registriert sein, bitte schlag in unseren FAQs unter dem Punkt „Wie registriere ich mich“ nach. Hast du dein Passwort vergessen, bitte schlag in unseren FAQs unter dem Punkt „Was mache ich, wenn ich mein Passwort vergessen habe“ nach.

Folgende Zahlungsoptionen sind dir im CUPSTORYS Onlineshop möglich:

  • Paypal
  • Sofort Überweisung
  • Überweisung (Vorkasse)
  • Giropay
  • Visa & Mastercard (inkl. Maestro)

 

Die Rechnung erhältst du nach deiner Bestellung per E-Mail an dein Kundenkonto.

Als ersten Schritt solltest du dir deine gewünschte Bechergröße aussuchen und dich für eine Bestellmenge entscheiden. Nach Eingabe der Bestellmenge kannst du anfangen deinen Becher selber zu gestalten. Hast du den Gestaltungsprozess und die Druckvorstufe abgeschlossen geht es zu den Bestellangaben. Nachdem du diese ausgefüllt hast und die Zahlung in Auftrag gegeben hast, erhältst du eine Email mit einer Zusammenfassung deiner Bestellung. Die Bestellung ist nun abgeschlossen und wir planen den Auftrag mit dem entsprechenden Liefertermin ein.

Deine bedruckten Becher kannst du problemlos in herkömmliche als auch industrielle Spülmaschinen stellen. Bitte darauf achten, dass die Temperatur von 70° Grad nicht überschritten wird, da es sonst zu leichten Verformungen kommen kann. Bitte keine stark aggressiven Spülmittel verwenden, da sich sonst die Farbe von den Bechern lösen könnte. Wenn du deine Becher lieber von Hand spülen möchtest, vermeide es bitte die Becher mit kratzigen Oberflächen zu reinigen, da es sonst zu Beschädigungen kommen kann.

Designer

Wenn du dich im 3D Designer befindest hast du links eine Spalte mit diversen Konfigurationsmöglichkeiten (Layout, Bilder, PDF, Hintergründe, Text, Emojis & Formen, Blöcke). Wenn du auf das Symbol „Layout“ klickst, werden dir verschiedene Layouts mit den dazugehörigen Kategorien angezeigt.

Wenn du dich im 3D Designer befindest hast du links eine Spalte mit diversen Konfigurationsmöglichkeiten (Layout, Bilder, PDF, Hintergründe, Text, Emojis & Formen, Blöcke). Wenn du auf das Symbol „Bilder“ klickst, kannst du deine eigenen Bilder über Drag & Drop hochladen oder du klickst auf „Bild oder SVG hochladen“ und wählst ein Bild aus deinen Ordnern aus.

Wenn du dich im 3D Designer befindest hast du links eine Spalte mit diversen Konfigurationsmöglichkeiten (Layout, Bilder, PDF, Hintergründe, Text, Emojis & Formen, Blöcke). Wenn du auf das Symbol „PDF“ klickst,  kannst du deine PDF Datei via Drag & Drop hochladen oder du klickst auf „PDF hochladen“ und wählst die Datei aus deinen Ordnern aus.

Die Literungsmarken findest du im Designer in der Linken Spalte unter Literungsmarken. In dem Menü musst du auf Literungsmarken aktivieren drücken. Dann kannst du aus verschiedenen Designs auswählen und entscheiden, wie deine Literungsmarke aussehen soll.

Wenn du dich im 3D Designer befindest hast du links eine Spalte mit diversen Konfigurationsmöglichkeiten (Layout, Bilder, PDF, Hintergründe, Text, Emojis & Formen, Blöcke). Wenn du auf das Symbol „Hintergründe“ klickst, kannst du dir aus diversen Kategorien (Farben, Natur, Abstrakt etc.) deinen passenden Hintergrund auswählen.

Wenn du dich im 3D Designer befindest hast du links eine Spalte mit diversen Konfigurationsmöglichkeiten (Layout, Bilder, PDF, Hintergründe, Text, Emojis & Formen, Blöcke).Wenn du auf das Symbol „Text“ klickst, kannst du dir deinen gewünschten Text aussuchen oder diesen über Drag & Drop hochladen.

Wenn du dich im 3D Designer befindest hast du links eine Spalte mit diversen Konfigurationsmöglichkeiten (Layout, Bilder, PDF, Hintergründe, Text, Emojis & Formen, Blöcke). Wenn du auf das Symbol „Emojis & Formen“ klickst, kannst du dich aus verschiedenen Kategorien (Gesichter, Hände, Formen, Flaggen etc.) deiner gewünschten Ornamente bedienen.

Wenn du dich im 3D Designer befindest hast du unten links eine Spalte mit diversen Konfigurationsmöglichkeiten (Layout, Bilder, PDF, Hintergründe, Text, Emojis & Formen, Blöcke). Darunter befindet sich ein Symbol mit dem Namen „Rückgängig“. Drücke auf dieses Symbol um den getätigten Schritt rückgängig zu machen.

Wenn du dich im 3D Designer befindest hast du unten links ein Symbol mit dem Namen „Lineale“. Drücke auf dieses Symbol, um die Lineale zu aktivieren. Wenn du erneut auf das Symbol klickst, kannst du die Lineale wieder deaktivieren.

Wenn du dich im 3D Designer befindest hast du unten links ein Symbol mit dem Namen „Transparenzraster“. Drücke auf diese Symbol, um die Transparenz zu aktivieren. Wenn du erneut auf das Symbol drückst, kannst du die Transparenz wieder deaktivieren.

Wenn du dich im 3D Designer befindest hast du oben links ein Symbol mit dem Namen „Projekt aus Downloadbereich importieren“. Drücke auf diese Symbol, um dein Projekt aus den dazugehörigem Ordner hochzuladen. 

Wenn du dich im 3D Designer befindest hast du oben links ein Symbol mit dem Namen „Projekt speichern“. Nachdem du deine Gestaltungsarbeiten abgeschlossen hast und den aktuellen Stand speichern möchtest, drücke auf das Symbol „Projekt speichern“ und füge einen Projektnamen als auch eine Beschreibung ein. Nachdem du diese Informationen hinterlegt hast, drücke das Symbol „Projekt speichern“ und dein Projekt wird bei uns gespeichert. Wenn du dein Projekt wieder laden möchtest, drücke auf das Symbol „Projekt laden“ rechts neben dem Symbol „Projekt speichern“. Bitte beachte, dass du Projekte nur speichern und laden kannst, wenn du dich bei uns als Kunde registriert hast.

Wenn du dich im 3D Designer befindest und du deine Gestaltungsarbeiten abgeschlossen hast, befindet sich oben rechts ein rotes Symbol mit dem Namen „Druckfertig“. Drücke auf dieses Symbol, um dir die Druckvorstufe anzuschauen.

Mit Bestätigung der Druckfreigabe hast du den Prozess der Druckvorstufe abgeschlossen. Über das Symbol „In den Warenkorb legen“ kannst du die Bestellung weiter bearbeiten. Über das Symbol „Weiter Bearbeiten“ links neben dem Symbol „In den Warenkorb legen“ kommst du wieder zurück in den Bearbeitungsmodus.

Wenn du dich im 3D Designer befindest und du deine Gestaltungsarbeiten abgeschlossen hast, befindet sich oben rechts ein rotes Symbol mit dem Namen „Druckfertig“. Drücke auf dieses Symbol, um dir die Druckvorstufe anzuschauen.

In der Druckvorstufe befindet sich links eine Leiste mit Symbolen (Teilen, Download PDF zur Freigabe, Download Druckfertige-PDF, Download Projekt-Datei). Drücke auf das Symbol „Teilen“. Hier kannst du dein Projekt über verschiedene Wege mit deinen Freunden teilen.

Druckverfahren

  • Um ein optimales Druckergebnis auf deinen Bechern zu erzielen, halte dich bitte an folgende Vorgaben:

    • Optimale Bildauflösung bei hochladen von Dateien
    • Linienstärke farbig mind. 1 pt (weiß mind. 1,5 pt)
    • Mindestschrifthöhe orientiert sich am großen "X" 3 mm (ca. 12 pt bei Arial)
    • Texte und Schriftzüge mind. 8 pt. Im Optimalfall als Vektoren umgewandelt
    • Grafische Elemente wie Logos und Formen vorzugsweise als Vektorgrafiken
    • Runde und kleine Formspezifische Elemente im Druckbild neigen zur Verzerrung aufgrund der Konizität des Bechers. Diese oftmals ungewünschte Verzerrung kann über eine Entzerrung auf der horizontalen Ebene angepasst werden.

Alternativ sind unsere Druckanforderungen erhältlich im Downloadbereich des jeweiligen Trinkgefäßes (Trinkbecher oder Kaffeebecher). Diese sind ausgeschildert mit dem Symbol „Anforderung Druckdatei“, durch das Klicken des Symbols wird der Download automatisch gestartet.

Die digitale Direktbedruckung von Bechern ist ein völlig neuartiges Verfahren. Sie besticht durch fotorealistische Qualität und hohe Farbbrillanz. Berührungslosüberträgt ein Druckkopf winzige Tintentröpfchen auf den zu bedruckenden Untergrund. Dadurch ist die Digitaldruckmaschine in der Lage, unterschiedlichste Oberflächen, Geometrien und Behälter-Radien zu bedrucken. Da weder Druckplatten noch Etiketten oder anderes Trägermaterial vorgefertigt werden muss, können auch kleinste Auflagen in kürzester Zeit realisiert werden. Die Bedruckung erfolgt in CMYK (Cyan, Magenta, Yellow, Black). Alle grafischen Elemente und Flächen, die eine Füllung aufweisen werden weiß vorgedruckt. Weiß ist eine zusätzliche Farbe zu CMYK, die wir als „White“ bezeichnen und für uns eine Sonderfarbe darstellt. Weiß ist für uns sehr wichtig, da der Becher transparent ist. Der weiße Untergrund dient als „Papierersatz“ um eine maximale Farbabdeckung garantieren zu können und um sicher zu stellen, dass das Design nicht transparent wirkt.

Bei CUSPTORYS wird die Sonderfarbe Weiß (White) als Blau (Cyan) dargestellt. Diese blaue Farbe dient als Papierersatz, da die Becher transparent sind. Jedes grafische Element und jede Fläche wird bei CUPSTORYS mit der Farbe Weiß hinterlegt, um so optimale Farbergebnisse auf einer transparenten Oberfläche zu erzielen (Kaffeebecher ausgenommen). Die blauen Flächen, die du also auf der PDF Datei erkennst ist der weiße Untergrund.

Material

Unsere Mehrwegbecher werden aus Polypropylen (PP) hergestellt, das eine Recyclingfähigkeit von 100% aufweist. Das Material ist lebensmittelecht, geruchs- und geschmacksneutral und frei von Schadstoffen wie Bisphenol A (BPA) oder Melaminharze. Der Hauptanteil unseres Rohstoffes wird im unmittelbaren Umkreis produziert und muss somit nur kurze Transportwege zurücklegen. Unsere verwendeten Druckfarben unterliegen den strengen Anforderungen der Lebensmittelindustrie und sind ebenfalls frei von Schadstoffen. 

Unser Werk ist auf die hohen Anforderungen der Lebensmittelindustrie ausgerichtet und nach den höchsten internationalen Qualitäts-Standards zertifiziert (BRC/iop und FDA). Unsere Zertifikate sind erhältlich unter:

BRC/iop Zertifikat

FDA Zertifikat

Unsere Mehrwegbecher sind bruchsicher, leicht und gut zu stapeln. Die Verletzungsgefahr auf Veranstaltungen z.B. durch Scherben oder Wurfgeschosse wird minimiert, so haben unsere Becher einen klaren Vorteil gegenüber Gläsern.

Umwelt

Ja und das aus drei Gründen

  • Du entscheidest dich für eine Mehrwegoption (Reuse)
  • Du reduziert den Verbrauch von Einwegprodukten (Reduce)
  • Du kaufst ein Produkt dass zu 100% recycelt werden kann (Recycle)

 

Damit hast du die goldenen drei Regeln der Kreislaufwirtschaft eingehalten Reduce – Reuse – Recycle. Mit unserer klimaneutralen Produktion legen wir sogar noch eine Schippe drauf und garantieren dir, dass anfallende Emissionen komplett ausgeglichen werden. Dabei unterstützen wir ausgewählte Klimaprojekte die du bei uns unter der Rubrik „Über Uns“ findest.

Ein Unternehmen, Prozess oder ein Produkt gilt dann als klimaneutral, wenn die anfallenden CO2-Emissionen berechnet und durch Unterstützung international anerkannter Klimaschutzprojekte ausgeglichen werden. Der Ausgleich von CO2-Emissionen ist neben der Vermeidung und Reduktion ein weiterer wichtiger Schritt im ganzheitlichen Klimaschutz. Emissionen, die lokal nicht vermieden werden können, können deshalb durch Klimaschutzprojekte an einem anderen Ort ausgeglichen werden.

Klimaschutzprojekte fördern den Einsatz erneuerbarer Energien, realisieren Energieeffizienzmaßnahmen und/ oder reduzieren den Schadstoffausstoß. Damit leisten Klimaschutzprojekte einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der globalen Erderwärmung. Zusätzlich fördern sie eine nachhaltige Entwicklung in Schwellenländern, zum Beispiel durch die Verbesserung der Versorgung mit sauberem Trinkwasser, den Ausbau der lokalen Infrastruktur, die Schaffung von Arbeitsplätzen oder den Schutz der Biodiversität. Einen weltweit anerkannten Maßstab für Klimaschutzprojekte bieten die Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen, bei denen die nachhaltige Entwicklung auf 17 Zielen runtergebrochen wurde. Diese umfassen globale Ziele wie etwa die Bekämpfung von Armut und Hunger, die Förderung von Bildung oder die weltweite Verbreitung sauberer und erschwinglicher Energie. Um die Einhaltung der Kriterien nachzuweisen, werden Klimaschutzprojekte nach strengen Kriterien zertifiziert und geprüft, zum Beispiel nach dem Gold Standard oder dem Verified Carbon Standard (VCS).

Hunger, die Förderung von Bildung oder die weltweite Verbreitung sauberer und erschwinglicher Energie. Um die Einhaltung der Kriterien nachzuweisen, werden Klimaschutzprojekte

Versand

Nach Zahlungseingang benötigen wir für den Druck und die Lieferung etwa 10 - 15 Werktage, manchmal erhältst du deine Ware aber auch früher.

Dein Paket wird i.d.R. von UPS angeliefert. Bei größeren Lieferungen kann der Transport aber auch über andere Versanddienstleister abgewickelt werden.